Plakette zum Bauherrenpreis

Plakette zum Bauherrenpreis

Von Anfang an bestand der Wunsch, den Bauherrenpreis mit einem Signum zu versehen, welches die Auszeichnung des Gebäudes nach außen kenntlich macht. Zudem sollte es das Anliegen des Preises repräsentieren:
Beförderung der Baukultur, Erhaltung des besonderen Charakters der Stadt. Dieser ist landschaftsgebunden, so muß in Radebeul Stadtbildpflege, insbesondere auch Landschaftspflege sein.
"In den Raum greifende Aufwölbungen und raumbildende Mulden ergeben die großangelegte Plastik der Lößnitzer Hügelkette ..." beschrieb Karl Kröner 1954 "Gestalt und Wirkung" der Lößnitzlandschaft. Die "ereignislose Romantik", die "verhaltene Melancholie" als Wesenszüge dieser Landschaft hat der Grafiker Matthias Kratzschmer in seinem Entwurf aufgegriffen und sinnlich ergreifend umgesetzt. Es ist eine Plakette entstanden, die dem Preis und seinem Anliegen auf hervorragende Weise entspricht.

 
sponsoring + webmaster: jˇbergner consulting , radebeul
copyright (c) 2002-06: verein für denkmalpflege und neues bauen radebeul e.v.